Be quiet dark base 700 vertical gpu: DARK BASE 700 silent high-end PC cases from be quiet!

Sei still! Dark Base 700 White: limitiertes Gehäuse in elegantem Weiß

10.06.2019

Inhalt

  • Vielseitigkeit und Modularität
  • Silent Wings 3 Lüfter
  • Innovatives Kühlkonzept
  • Gefragte Schnittstellen sind immer griffbereit
  • Multimodus-RGB-Beleuchtung und elegantes Seitenfenster

Das deutsche Unternehmen Be quiet! bietet eine neue Möglichkeit, mit Ihrem Computer aufzufallen: Sie veröffentlichte Be quiet! Die Dark Base 700 White Edition ist eine limitierte Auflage von 3. 000 Stück. Dieses in Weiß lackierte Gehäuse bietet dennoch eine effiziente und nahezu geräuschlose Kühlung, Vielseitigkeit und eine durchgehend hochwertige Verarbeitung.

Vielseitigkeit und Modularität

Das Gehäuse ist mit einem universellen Motherboard-Tray ausgestattet: Es kann auch auf der gegenüberliegenden Platte mit verändertem Luftstrom installiert werden und kann auch als Prüfstand verwendet werden.

Die Flexibilität des Gehäuses wird durch drei modulare Festplattensteckplätze erhöht. Es gibt sieben Einbauplätze für die Festplatte, zwei davon sind unter der Netzteilabdeckung versteckt. Dekorative Blenden ungenutzter Festplattensteckplätze für einen ordentlichen und attraktiven Innenraum ermöglichen es Ihnen, ein System in Ihrem eigenen, einzigartigen Stil zu schaffen.

Silent Wings 3 Lüfter

Be quiet! Die Dark Base 700 White Edition ist mit zwei nahezu geräuschlosen Silent Wings 3 140-mm-PWM-Lüftern vorinstalliert. Sie sind mit einem laufruhigen sechspoligen Motor, einem zuverlässigen hydrodynamischen Lager und für einen besseren Luftstrom optimierten Flügeln ausgestattet. Durch den trichterförmigen Lufteinlass des Rahmens entsteht ein hoher Luftdruck. Im Performance-Modus erreicht die Lüftergeschwindigkeit beeindruckende 1.600 U/min.

Ruhig sein! Dunkle Basis 700 Weiß

Innovatives Kühlkonzept

Be quiet! Die Dark Base 700 White Edition bietet einen effizienten Luftstrom, der durch das Hinzufügen von bis zu sieben zusätzlichen Lüftern erheblich verbessert werden kann. Es gibt drei Plätze für Wasserkühlungsradiatoren mit einer Länge von bis zu 360 mm. Durch die abnehmbare obere Halterung können Kühlkörper und Lüfter außerhalb des Gehäuses installiert werden, bevor sie im PC-System platziert werden.

Nützliche Schnittstellen immer zur Hand

Dieses Case erspart Ihnen den Griff zu Anschlüssen: Wichtige Schnittstellen werden auf der Frontplatte angezeigt. Es gibt einen USB 3. 1-Typ-C-Gen-2-Anschluss mit zwei Leitungen zur PWM-Steuerung von Lüftern mit vier Modi und Steuerung ihrer Geschwindigkeit mit einem Schieberegler auf der Vorderseite sowie der Möglichkeit, den Controller als PWM-Hub oder manuellen Drei-Punkt-Controller zu konfigurieren. Positionslüftersteuerung sowie eine Taste zum Einschalten der externen Gehäusebeleuchtung.

Ruhig sein! Dunkle Basis 700 Weiß

Multimode-RGB-Beleuchtung und ein elegantes Seitenfenster

Apropos Beleuchtung, es ist nicht ohne. Die Frontplatte ist mit einer RGB-Beleuchtung mit sechs wählbaren Farben und drei Betriebsmodi ausgestattet. Es unterstützt die Synchronisierung der Hintergrundbeleuchtung mit einem RGB-Controller und die Steuerung des Leuchtmodus über das Motherboard. Darüber hinaus erhielt die Neuheit eine transparente Seitenwand aus gehärtetem Glas.

Ruhig sein! Dunkle Basis 700 Weiß

Highlights des Be quiet! Dark Base 700 White:

  • Erweitertes Motherboard-Tray und Festplattenhalterungen für individuelle Anforderungen
  • Zwei ultraleise Be quiet! Silent Wings 3 140 mm PWM
  • Effizientes Luftstrommanagement und schallabsorbierende Öffnungen
  • Dual-Line-Lüftersteuerung mit 4 Positionen und wählbarem Leise- oder Hochleistungsmodus
  • Halterung für CBO-Heizkörper bis 360 mm Länge
  • Die abnehmbare obere Halterung ermöglicht die Montage von Kühlkörpern und Lüftern außerhalb des Gehäuses, bevor sie im PC-System
  • platziert werden

  • Hervorragende Schalldämmung durch die Art der Befestigung von Motherboard-Tray, Netzteil und Laufwerken
  • Netzteilabdeckung, intelligentes Kabelmanagement und Festplattensteckplatzabdeckungen für ein gepflegtes System-Erscheinungsbild
  • Volltransparentes Seitenteil aus gehärtetem Glas
  • Externe RGB-LED mit sechs Farben zur Auswahl und steuerbar über Motherboard
  • Deutsche Entwicklung, Design und Qualitätskontrolle
  • Drei Jahre Herstellergarantie

Ruhig sein! Dunkle Basis 700 Weiß

Sei still! Desktop-PC-Gehäuse

Siehe auch

MSI Pro DP21 13M: Nettop mit den neuesten Intel-Prozessoren und COM-Port

Der MSI Pro DP21 13M Mini-PC nutzt Intel Core-Prozessoren der 13. Generation, was dem Nettop die Leistung eines vollwertigen modernen PCs verleiht. Gleichzeitig ist das Gerät in einem ultrakompakten Gehäuse mit einem Volumen von nur 2,3 Litern untergebracht. Und das Vorhandensein eines COM-Ports erweitert die Kommunikationsmöglichkeiten in Unternehmen erheblich.

15.06.2023

Thermaltake Core P3 TG Pro: offenes Premium-Gehäuse

Thermaltake hat ein interessantes offenes Gehäuse Thermaltake Core P3 TG Pro entwickelt. Es eignet sich zum Aufbau leistungsstarker Gaming-Systeme mit Mainboards bis zum EATX-Format.

29.05.2023

PHANTEKS Eclipse G500A: Mid-Tower-Gehäuse für Performance-Systeme

PHANTEKS Eclipse G500A DRGB- und schwarze PERFORMANCE-Mid-Tower-Gehäuse unterstützen die Installation fortschrittlicher Kühlsysteme und beliebiger Desktop-Komponenten.

01.03.2023

Warenlieferung

Wechselgeld

Kasse

be quiet! Dark Base 700 – Review und Test des Midi-Tower-Gehäuses

Heute freuen wir uns sehr, be quiet! Dark Base 700, ein Modell, das als jüngerer Bruder des Dark Base Pro 900 betrachtet werden kann und alle mit seiner unglaublichen Modularität und Qualität überraschte. Darüber hinaus ist das Dark Base 700 das erste Gehäuse der deutschen Marke, das über eine vollständige RGB-Beleuchtung verfügt, was diesen Test noch interessanter macht.

Inhaltsverzeichnis:

[Inhalt]

Spezifikation


be quiet! Dunkle Basis 700
Gehäusetyp: Mid-Tower
Material: Glas, Stahl, Kunststoff
Gewicht: 5,2 kg
Steckplätze: 7+2
Laufwerksschächte: 7x 3,5″ (innen)
7x 2,5″ (innen)
Motherboard-Formfaktor: Mini-ITX, Micro-ATX, ATX, E-ATX
Abmessungen: 544x241x519 mm
Vordertür, Abdeckung:
Frontlüfter: 3x 120/140mm (1x be quiet! SilentWings 3 |
140mm PWM vorinstalliert)
Hintere Lüfter: 1x 120/140mm (1x be quiet! SilentWings 3 |
140mm PWM vorinstalliert)
Top-Lüfter: 3x 120/140 mm
Untere Lüfter: 1x 120/140 mm
Seitenventilatoren:
E/A: 1x USB 3. 1 Gen 2 Typ C
2x USB 3.0
2x USB 2.0
1x Kopfhörer
1x Mikrofon
LED-Controller: RGB-Kippschalter
3-Stufen-Regler
Kompatibilität: CPU-Kühler: 180 mm
GPU: 286 mm mit HDD, 430 mm ohne
Netzteil: 240 mm mit unterem Lüfter, 285 mm ohne
Verpackung

Dark Base 700 von be quiet! Verpackt in einer komplett schwarzen Box, mit einem Bild des Geräts auf der Vorderseite und verschiedenen Detailaufnahmen auf der Rückseite, die die wichtigsten technischen Merkmale des Modells beschreiben. Eine der Seiten zeigt eine detailliertere Spezifikation, die gegenüberliegende Seite trägt wiederum ein obligatorisches Marketingmerkmal – eine Zusammenfassung des Produkts in verschiedenen Sprachen.

Die Dark Base 700 wird von zwei dicken Styroporpolstern an Ort und Stelle gehalten und durch einen schwarzen Leinenbeutel geschützt, was für ein angenehmes Auspacken sorgt!

Inhalt

Sie erhalten eine voll funktionsfähige Anleitung, die Ihnen den Einstieg in Ihren Build erleichtert. Neben der Anleitung liegen ein paar Klettbänder, diverse Schrauben und ein Festplattenkäfig bei.

Blick nach draußen

Blick nach be quiet! Beim Dark Base 700 fällt als erstes die hervorragende Materialkombination ins Auge. Das Gehäuse besteht hauptsächlich aus Stahl und Glas mit sehr wenigen Kunststoffelementen. Sowohl die Vorder- als auch die Oberseite bestehen aus gebürstetem Stahl.

Wie die meisten Gehäuse des Unternehmens hat das Dark Base 700 einen klaren, raffinierten Stil mit geraden Linien und etwas Kantigkeit. Auf der Rückseite ist alles in traditioneller Weise angeordnet, mit einem Netzteilschacht am Boden des Gehäuses.

Bei näherer Betrachtung fällt auf, dass mehrere Strukturelemente in das Gehäuse integriert sind. Beachten Sie beispielsweise die um 45° abgeschrägten Ecken an beiden Seitenwänden. Die Hauptglasscheibe ist leicht getönt und mit schwarzen Dichtungen ausgestattet, wo sie in das Gehäuse passt und einrastet, während die gegenüberliegende Scheibe komplett aus Stahl besteht.

Das Firmenlogo ist unten auf der Vorderseite sichtbar. Durch Entfernen der Frontplatte können Sie eine stabile Abdeckung herausziehen, sodass Sie den unteren Staubfilter problemlos reinigen können.

Und wieder kamen interessante Dinge ans Licht. Sei ruhig! beschlossen, die Frontplatte mit einem dünnen Streifen RGB-LEDs auszustatten. Anstelle der herkömmlichen Verkabelung finden Sie sowohl auf dem Gehäuse als auch auf dem Panel kleine Leiterplatten. An der Vorderseite ist ausreichend Platz für drei 140-mm-Lüfter, und be quiet! versorgt Sie in diesem Teil des Gehäuses direkt aus der Box (im Lieferumfang enthalten), während der Frontfilter erfolgreich vor Staub schützt.

Der hintere Teil ist an den Kontaktpunkten mit dem Netzteil mit Isolator ausgekleidet. Es gibt zwei Möglichkeiten für die Befestigungslöcher, sodass der Benutzer problemlos jedes Netzteil installieren kann. Oberhalb dieses Fachs befinden sich sieben horizontale und zwei vertikale Erweiterungssteckplätze, wobei die letzte Option perfekt von einer Grafikkarte genutzt werden kann. Leider müssen Sie Ihr eigenes PCIe-Band verwenden, da dieses nicht im Lieferumfang enthalten ist. Ganz oben befindet sich ein weiterer kompletter 140-mm-Lüfter, diesmal so konfiguriert, dass er Luft von der Rückseite des Gehäuses ansaugt.

Ganz oben in der abgeschrägten Ecke des Dark Base 700, seien Sie leise! platziert zwei USB 3.0, Standard-Audioanschlüsse und USB Typ C (Gen2). Außerdem finden Sie herkömmliche Power- und Reset-Tasten, einen RGB-Kippschalter und eine dreistufige Lüftersteuerung.

Blick nach innen

Um Zugang zum Innenraum zu erhalten, entfernen Sie einfach die großen Kopfschrauben, mit denen die Seitenwände befestigt sind. Alle Massivplatten sind mit einer schallabsorbierenden Matte ausgestattet. Im Inneren sieht das Gehäuse ziemlich normal aus, es fehlen 5,25-Zoll-Laufwerksschächte. Ein Blick auf die Rückseite des Mainboard-Trays zeigt sofort, dass be quiet! gut strukturierter Freiraum.

Wie Sie sehen können, gibt es eine RGB- und PWM-Controllerplatine, die mit einem PWM-Pass-Through-Kabel geliefert wird, das die Signalweiterleitung vom Motherboard zu allen angeschlossenen Kühlgeräten ermöglicht. Es gibt auch drei Möglichkeiten, 2,5-Zoll-Laufwerke hinter dem Motherboard-Tray zu installieren. Seien Sie ruhig, wenn Sie in diesem Bereich arbeiten! ermöglicht eine Drehung um ca. 25–27 mm, was für die meisten Benutzer mehr als ausreichend sein sollte.

Ein einzigartiges Merkmal des Dark Base 700 sind die Kunststoffabdeckungen auf den Schächten für ungenutzte Festplatten. Sie dienen nicht nur dazu, Lücken zu schließen, sondern können auch verschoben werden, um zusätzliche Durchgänge für die Kabelführung zu schaffen.

Das Metallgehäuse ist zusätzlich mit mehreren Kunststoffplatten abgedeckt. Diese Modularität ist großartig. Entfernen Sie bei Bedarf einfach die erforderlichen Segmente.

Im vorderen Teil des Innenraums befindet sich unter der Abdeckung ein Fach für zwei 3,5-Zoll-Festplatten, stattdessen können auch vier 2,5-Zoll-Festplatten untergebracht werden. Oben befindet sich ein Rahmen zur Platzierung von Lüftern oder eines 280- oder 360-mm-Radiators.

Das Netzteilfach unten auf der Rückseite enthält die oben erwähnten Gummi-Antivibrationsstreifen. Oben befinden sich sieben horizontale Erweiterungssteckplätze und zwei zusätzliche vertikale. Alle sind mit wiederverwendbaren Einsätzen ausgestattet, hier hat der Nutzer eine tolle Möglichkeit, seinen Grafikbeschleuniger zu demonstrieren, sofern er natürlich einen zusätzlichen PCIe-Extender kauft. Ganz oben ruht ein zweiter 140-mm-Lüfter. Mit diesen beiden hochwertigen Lüftern lässt sich der Luftstrom im Inneren des Gehäuses ganz einfach erhöhen.

Deckenplatz für Heizkörper bis 360 mm. Anstatt die obere Gehäuseabdeckung zu entfernen, können Sie einfach den Montagerahmen herausziehen, die Lüfter oder den Kühlkörper installieren und ihn wieder einsetzen. Dies ist eine großartige Möglichkeit, die Installation eines so beeindruckenden Bereichs so einfach wie möglich zu gestalten.

Alle seien still! Dark Base 700s haben die typische schwarze Variante. Darüber hinaus finden Sie neben RGB- und PWM-Lüfteranschlüssen einen einzigartigen USB 3.0 Typ-C Gen2-Anschluss.

Das Unternehmen setzt die Tradition des großen Bruders Dark Base 900 fort, indem es Ihnen ermöglicht, den Motherboard-Einschub umzudrehen. Gleichzeitig ist die Modularität anders, das Umdrehen des Einschubs ist ganz einfach: Entfernen Sie die Kunststoffabdeckung am Gehäuse und nehmen Sie die Festplattenkäfige heraus. Als nächstes müssen Sie die zahlreichen Schrauben entfernen, mit denen der Motherboard-Ständer befestigt ist, um ihn herauszuziehen und umzudrehen. Als letzten Schritt befestigen Sie das Fach einfach mit den Schrauben und verschieben die Gehäusekabel so sauber wie möglich. Dieses Maß an funktionaler Modularität ist ziemlich erstaunlich, insbesondere wenn man bedenkt, dass das Gehäuse innerhalb des Midi-Tower-Rahmens gebaut wurde.

Prüfsystem

Montagezubehör
Prozessor: Intel Core i5-7600K
Hauptplatine: ATX: Z270 Tomahawk
mATX: h370M Mortar Arctic
Mini-ITX: Z270I Gaming Pro Carbon AC
(MSI)
Grafikkarte: Lang: NVIDIA GeForce GTX 280 OEM
Kurz: HIS Radeon 5350 HD
Speicher: 16 GB XPG Dazzle DDR4 2800 MHz CL17-17-17 1,25 V
16 GB XPG Z1 DDR4 3000 MHz CL18-18-18 1,35 V
16 GB XPG Z1 DDR4 2400 MHz CL16-16-16 1,20 V 901 54 (ADATA)
Festplatte: Western Digital 320 GB 7200 U/min
SSD: Ultimate SU900 TLC 256 GB
Ultimate SU800 3D TLC 256 GB
Ultimate SU700 TLC 240 GB
(ADATA)
Netzteil: Fractal Design Integra M 450W
Kühlung: Luft: sei still! Pure Rock
Komplett

Da der Motherboard-Einschub abnehmbar ist, können Sie Platine, GPU und Luftkühler problemlos außerhalb des Gehäuses installieren. Dennoch war es selbst für unser Beispiel eine Selbstverständlichkeit, alles richtig in das Gehäuse einzubauen. Es gibt viel Platz rundherum und die Kabelführung ist eine der besten, die ich seit langem gesehen habe – obwohl ich kein Fan von Plastikkappen anstelle von Gummitüllen bin.

Um eine Festplatte hinzuzufügen, müssen Sie einen der Käfige herausziehen, dann ein 3,5-Zoll-Laufwerk einsetzen und es mit Spezialschrauben befestigen. Es ist zu beachten, dass der Käfig von Ruhe benutzt wurde! In vielen Fällen in der Vergangenheit und seine Vielseitigkeit ist ausgezeichnet, Sie können diejenigen, die Sie nicht benötigen, entfernen oder anderweitig verwenden – in jeden einzelnen Käfig passen zwei 2,5-Zoll-Laufwerke.

Das Hinzufügen einer SSD auf der Rückseite des Motherboards erfolgt auf herkömmliche Weise. Entfernen Sie einfach die Montageplatte, fügen Sie mit den mitgelieferten Schrauben einen Aktuator Ihrer Wahl hinzu und schieben Sie die Platte wieder an ihren Platz. Auf diese Weise fügen Sie insgesamt drei Festplatten hinzu.

Der Schacht des Netzteils ist recht traditionell. Schieben Sie einfach den Block an seinen Platz und befestigen Sie ihn mit Schrauben. Es gibt viel Platz für große Einheiten – Sie werden nie auf Probleme stoßen, wenn Sie das richtige Netzteil für die Anforderungen Ihres Systems ausgewählt haben.

Wenn die Bauteile an ihrem Platz sind, kann man die innere Reinheit nur beobachten und bestaunen. Es ist erstaunlich, wie ordentlich alle Kabel hinter dem Mainboard-Tray aussehen, dank Klettbändern und zahlreichen Haken, gepaart mit Kunststoffbindern. Die Verlegung war geradezu faszinierend, da jedes Kabel auf die bestmögliche Weise verlegt wurde – ich musste beim Bau nie auf Plan B zurückgreifen.

Lichtgalerie

Kenner von be quiet! Denken Sie daran, dass das Unternehmen die meisten seiner Modelle mit unterschiedlichen Farbelementen anbietet. Beim Dark Base 700 trifft dieser Umstand jedoch nicht zu, da stattdessen eine RGB-Hintergrundbeleuchtung zum Einsatz kommt. Es gibt viele Marken, die versuchen, den Hype um die Hintergrundbeleuchtung zu vermeiden und ruhig zu sein! gehörte schon lange zu ihnen. Ihre aktuelle Implementierung ist jedoch eine der besten, die ich je gesehen habe. Beim Design gibt es keinerlei Kompromisse und die Hintergrundbeleuchtung am Rand der Frontplatte wirkt sehr organisch. Dank der Taste auf der Oberseite können Sie zwischen allen üblichen Farben, einschließlich Weiß und Orange, wechseln, es stehen aber auch verschiedene Modi zur Verfügung, z. B. das Einatmen einer Farbe oder das Durchlaufen aller verfügbaren Farben sowie das vollständige Ausschalten.

Fertig

Wenn Sie das System einschalten, leuchtet der Netzschalter in einer ungleichmäßigen weißen Farbe, die eher matt ist. Die gesamte Hardware im Dark Base 700 ist deutlich sichtbar, obwohl das einzige Beleuchtungselement im ADATA RGB-Speicher integriert ist.

Bewertung & Rezension


Preis ruhig! Dark Base 700 kostet etwa 180 US-Dollar.


  • Hervorragende Verarbeitungsqualität
  • Hervorragende Materialien
  • Extrem gut gestaltetes Chassis
  • Hervorragende Kabelführungsmöglichkeiten
  • Easy-Reverse-Motherboard-Tray
  • Abnehmbare Deckenwanne zur einfachen Installation des Heizkörpers
  • Integrierte Lüftersteuerung
  • Standard-RGB-Hintergrundbeleuchtung verfügbar
  • Enthält ein Paar 140 mm SilentWings
  • Moderne I/O inklusive USB-C
  • Gut integrierte Beleuchtungselemente
  • Schalldämmung auf allen Massivplatten
  • Abnehmbare Staubfilter an allen Einlässen
  • Außergewöhnlich saubere Konstruktion
  • Zwei vertikale Erweiterungssteckplätze für die Demonstrations-GPU
  • Leiterplattenverbindung zwischen Gehäuse und Frontplatte für einfachen Zugang
  • Klettverschluss für saubere und einfache Montage

  • USB-Typ-C-Anschluss im I/O aufgrund der quadratischen Aussparung, sieht aus wie erst im letzten Moment hinzugefügt
  • Drei Käfige nur für 3,5-Zoll-Laufwerke
  • Kunststoff-Festplattenabdeckungen/Kabelführung nicht für alle
  • Klettband recht lang

9. 7


Okay, schauen wir uns zunächst die Nachteile der Ruhe an! Dark Base 700, weil ich das Chassis ziemlich stark schütteln musste, um auf etwas Greifbares zu zeigen. Das Gehäuse kostet genauso viel wie einige Full-Tower-Optionen, daher wäre es toll, ein oder zwei zusätzliche für 3,5-Zoll-Festplatten zu sehen. Ich gebe gerne zu, dass ich etwas wählerisch bin. Die gleiche Mentalität lässt sich auch auf Festplattenabdeckungen und Klettbänder anwenden. Der einzige wirkliche, wenn auch geringfügige Nachteil ist der etwas gruselige USB-C am vorderen O/I-Panel.

Ja, ich musste hart arbeiten, um etwas Falsches zu finden. Und still! Mit anderen Worten: Der Dark Base 700 passt im Wesentlichen perfekt zu dem, was ein modernes Midi-Tower-Gehäuse beinhalten sollte, wenn auch etwas teuer.

Von außen mit Stahldeckel und Frontplatte, mit vollständig abnehmbarer Frontplatte und einer hervorragenden RGB-Umsetzung in moderner Designsprache, leise! Dark Base 700 scheint ein würdiger Nachfolger der 9 zu sein00-Serie.